WhatsApp Sex Gruppen hier

WhatsApp Sex ist der neuste Trend, denn mittels der App kannst du mit heißen Sexkontakten chatten, geile Bilder und versaute Videos tauschen und verschicken.

» zu den Whatsapp Sexgruppen

Das ganze Thema “WhatsApp Sex” fällt unter die Kategorie “Sexting” und wird immer beliebter.

Hier Whatsapp Kontakte finden

Einfach kostenlos anmelden:

  • Kostenlose Anmeldung
  • Über 4 Millionen angemeldete User
  • Hohe Erfolgsquote
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier klicken!

Denn: Hat man erst einmal eine Nummer, braucht man kein Sexportal mehr. Doch wo findet man WhatsApp Sexkontakte? Wir zeigen dir Plattformen, wo du mit 100%iger Sicherheit geilen WhatsApp Sex finden kannst.

WhatsApp Sex gibt es in jedem Sexportal

Das Logo vom Messenger WhatsAppAm beliebtesten und erfolgreichsten sind die Sexportale wenn es um WhatsApp Sex geht. Zwar kann man auch über die Sexportale chatten, aber dafür braucht man einen Premium-Account und es geht nicht so einfach wie über ein Smartphone.

Beim Messenger WhatsApp hat man den Vorteil, dass er auf dem Smartphone ist und man so praktisch zu jeder Tageszeit, an jedem Ort und sowieso immer WhatsApp Sex haben kann. Man braucht keinen Computer oder Laptop, kein W-Lan oder ähnliches, denn das Smartphone ist in der Regel ständig mit dem Internet verbunden. Außerdem kosten die Nachrichten die über WhatsApp verschickt werden, auch wenn es Bilder und Videos sind, kein Geld.

Du kannst aber auch in diversen Sexkontakt-Anzeigen an geile WhatsApp Nummern kommen. Es gibt einige Anzeigenportale im Internet, die Kontaktanzeigen anbieten. Darunter natürlich neben den Anzeigen für Sexkontakte auch für Telefonsex und für WhatsApp Sex.

Und genau in der letzten Kategorie kannst du dann entsprechende Personen finden, die auf der Suche nach heißen nach anderen heißen WhatsApp Sexkontakten sind um dann geiles Sexting zu betreiben.

Gibt es Gruppen für WhatsApp Sexting?

Geile Sexkontakte suchen WhatsApp SexNeben den privaten Chats gibt es natürlich auch Gruppen, in denen dir der Chat mit vielen verschiedenen WhatsApp Sexkontakten gleichzeitig ermöglicht wird. Finden sich dann zwei Personen, können diese dann auch privat miteinander schreiben, sich geile Sexbilder und Sexvideos zuschicken.

Der Vorteil bei den WhatsApp Sexgruppen ist, dass ständig neue Mitglieder dazu kommen und inaktive gehen. Zudem ist alles vollkommen Live, so dass du gar nicht erst warten musst bis jemand Online kommt.

Leider hat WhatsApp die Anzahl an Teilnehmern innerhalb einer Gruppe auf 100 Personen beschränkt. So muss man entweder schauen dass man entweder die für sich perfekte Gruppe herausfindet oder in mehreren Gruppen gleichzeitig ist. Da es viele verschiedene Gruppen gibt, die nicht nur auf allgemeines Sexting in WhatsApp zielen, sondern es auch für bestimmte Vorlieben Sexchats in WhatsApp gibt, beispielsweise für Schwule, Lesben, BDSM-Fans oder reife Frauen, kann man sich dann auch noch in entsprechende WhatsApp-Gruppen einreihen.

Doch wie findet man solche Gruppen und wie wird man Teilnehmer? Schließlich braucht man ja eine Person, die einen hinzufügt. Nun, entweder findet man diverse Chatpartner für WhatsApp Sex und gründet mit ihnen eine eigene Gruppe oder man fragt die einzelnen Personen, ob sie schon in einem WhatsApp Sex Chat sind und ob sie dich hinzufügen können. Wir werden dir hier bald einen Dienst anbieten, der es dir erlaubt direkt vom PC aus dich in WhatsApp einzuloggen und dann einer Gruppe beizutreten. Wir benötigen aber noch etwas Zeit, um diesen Dienst anbieten zu können.

Was kostet WhatsApp Sex oder ist es kostenlos?

WhatsApp Sex: Geiles Sexting mit heißen FrauenDie Fragen nach den Kosten ist immer da – besonders wenn es um Online-Dienste für Sexdates oder ähnliches geht. Fakt ist, dass beim WhatsApp Sex nur die Kosten anfallen, die dein Telefon verursacht. Wenn du eine Flatrate hast, brauchst du dir gar keine sorgen zu machen. Es fallen nämlich keine zusätzlichen Kosten an, da du ja den offiziellen Dienst “WhatsApp” nutzt. Das ist dann genau so, als wenn du WhatsApp nutzt um mit deinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Kosten gibt es keine, außer du zahlst für den Datentransfer. Deine monatliche Grundgebühr von deinem Handy bleibt auch die gleiche.

Der Vorteil beim WhatsApp Sex ist nämlich, dass die Sexkontakte alle über den Instant-Messenger erreichbar sind und kein weiteres Sexportal oder ein anderer Dienst in Anspruch genommen werden muss. Da alles über WhatsApp läuft, ist der Chat mit den Sexkontakten in WhatsApp für dich kostenlos.

Empfange und verschicke geile Sexbilder & Sexvideos

Nicht nur Nachrichten lassen sich in WhatsApp verschicken und empfangen. Wobei dass natürlich die am häufigsten verwendete Funktion ist. Erotische Nachrichten sind auch schön, noch schöner sind aber Bilder und Videos. Der Messenger bietet zum Glück die Funktion an, Bilder und Videos zu verschicken aber auch zu empfangen.

Das heißt, dass du Bilder von dir machen und versenden kannst – und den anderen Mitgliedern somit als Vorlage für die Selbstbefriedigung bieten kannst. Im Gegenzug wirst du bei WhatsApp Sex auch geile Bilder und Videos von anderen Mitgliedern des Sexchats bekommen – oder eben wenn du mit einer Person im Privatchat in WhatsApp bist, von der Person geile Bilder erhalten.

Die Bilder und Videos werden natürlich auf deinem Smartphone gespeichert, so dass du sie dir jederzeit anschauen kannst. Das ist natürlich ein Vorteil, besonders wenn du in Gruppen mit 100 Teilnehmern bist. Nicht immer ist man am Smartphone und kann direkt die Bilder sich ansehen, die gerade in der Gruppe rumgehen. Daher ist diese automatische Speicherung vom Vorteil: Bist du mal ein paar Stunden nicht aktiv, kannst du einfach schauen, was in der Gruppe so rumgeschickt wurde – und dir alles ganz in Ruhe anschauen! Bei Snapchat ist das wiederum so eine Sache: Dort werden die Daten meistens nur eine begrenzte Zeit gespeichert und so oft und so lange du willst kannst du sie dir auch nicht anschauen. Beim WhatsApp Sex schon!

Frag Mitglieder von Sexkontakten nach der WhatsApp-Nummer

WhatsApp Sex: Geile Sexvideos und Sexbilder verschicken und empfangenWenn du in Sekontakt-Portalen unterwegs bist und auch WhatsApp Sex haben willst, musst du die Frauen nur nach ihren Nummern fragen.

Suche dir per Mitgliedersuche einfach Mitglieder raus und schreibe die geilen Frauen an, deren Nummer du haben möchtest. Um deine Chancen zu erhöhen empfehlen wir immer, noch ein wenig Smalltalk zu halten, da nicht alle Mitglieder so offen sind und ihre Nummer gleich an fremde Personen rausgeben. Irgendwo braucht man ja auch noch ein Stück Sicherheit.

Daher ist es erst einmal wichtig Vertrauen aufzubauen – und dass ist nicht schwer. Halte ein wenig Smalltalk, frag was die Frau gerne macht, was ihre Hobbys sind. Versuche, Punkte aufzugreifen, wo ihr vielleicht ein paar Gemeinsamkeiten habt und wo man daran anknüpfen kann, was euch beide vielleicht verbindet. Und schon hast du ein Stück vertrauen aufgebaut, was enorm wichtig ist.

Dann kannst du die Frau nach ihrer WhatsApp-Nummer fragen, die ja auch gleich ihre Handynummer ist. Und schon schreibt ihr in WhatsApp. Wir empfehlen dir, langsam dich ans Sexting heranzutasten und nicht gleich Nacktfotos von dir zu verschicken. Warum? Weil das Frauen die man in Sexportalen für WhatsApp Sex kennenlernt recht schnell abschreckt.

Kontakte finden

Das erwartet Dich bei SexKontakte

  • Kostenlose Anmeldung
  • Über 4 Millionen angemeldete User
  • Hohe Erfolgsquote
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier Gratis Anmelden!