VR Brille auf und ab geht die Post

Mitten drin, statt nur dabei! Seitdem es Pornos gibt träumt wohl jeder davon, dass bisher Gesehene real zu erleben. Einmal von der heißen Blondine geil geblasen werden. Ein scharfer Ritt von der Brünetten mit den riesigen Titten, die so schön auf und ab hüpfen. Oder einfach zusehen, wie sich zwei süße Fickschnitten gegenseitig verwöhnen.

Doch dann fehlt es im wahren Leben oft an irgendetwas. Nicht die richtige Frau, zu schüchtern, die Moral verbietet einen heißen Fick mit einer geilen Muschi neben der eigenen Frau.

Und so wurde bisher oft gewichst, wie gewohnt. Porno an und den Schwanz in die Hand, während die geile Action über den Bildschirm flimmert.

Doch seit dem Erscheinen spezieller Brillen, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen, ist auch beim Wichsen ein neues Zeitalter angebrochen. Virtuell Reality, kurz VR ist auf dem Vormarsch. Und hat dabei längst den Pornmarkt erreicht.

Denn, wenn ganze Städtetrips mit einer solchen Brille real werden, kann es auch im Pornbereich nur ein Erfolg werden. Geile Hügel, Kurven und nasse Groten kann man auch da erforschen. Auf eine scharfe Art und Weise.

VR Porno - Wie bekomme ich es und was brauche ich dafür?

Immer mehr Porno- und Sexcamseiten erweitern ihr Angebot um heiße Filme für das virtuell reale Vergnügen. Und es werden in naher Zukunft wohl immer mehr.

Denn der Reiz, den diese Technik bietet, lässt sich nicht von der Hand weisen. Bis die neue Sichtweise auf und in die Pornowelt zum Standard wird, kann man sich an folgende Seiten wenden:

RealityLovers

VirtualRealPorn

virtualrealporn

Beide Seiten sind spezialisiert auf scharfe VR Porno Action und bietet bereits eine große Auswahl geilen Filmmaterials fürs spritzige Vergnügen in der neuen Dimension.

Braucht man das wirklich oder ist es nicht einfach nur 3D?

Viel geiler als 3D

Drei dimensionales TV ist schon länger im Umlauf und bietet neue Ansichten beim ansehen von Filmen. Im Pornobereich jedoch hat es nie wirklich Einzug gehalten. Wer jetzt Bedenken hat, dass VR Porno nichts anderes ist, als die 3D-Technik, kann durchatmen. VR Porno erzeugt einen Effekt, der wesentlich eindringlicher ist, als es die vorherige dreidimensionale Ansicht ist. Man hat dabei nicht mehr das Gefühl reiner Zuschauer zu sein, dem die herrlichen Brüste, knackigen Ärsche und feuchten Spalten förmlich ins Gesicht springen, sondern ist mitten im Geschehen.

Durch die spezielle Aufnahmetechnik spielt sich der Porno nicht mehr vor einem ab, sondern um einen herum. Man taucht in die jeweilige geile Action förmlich ein. Da wird der heiße Strip zur virtuell realen Show für einen selbst.

Da hockt keine scharfe Mieze mehr im TV, sondern steht mit gespreitzen Beinen genau vor deinem Gesicht. Du kannst Ihre Muschi förmlich riechen!

Das Brauchst Du um einen VR Porno zu sehen

So sieht eine VR Brille aus 

Um diese neuen Eindrücke bestaunen und erleben zu können ist nur eine geeignete VR-Brille und geeignetes Filmmaterial nötig.

Brillen gibt es in zahlreichen Modellen und von verschiedenen Herstellern. Am bekanntesten dürften hierbei Smartphone integrierende Geräte sein. Doch es gibt ebefalls Modelle, die sich mit dem TV-Gerät, der Konsole oder dem PC verbinden lassen und über ein eigenes brilliant auflösendes Display verfügen.

Die Vorteile beim VR Porno

Ein geiles Feeling

Die vor etwa 3 Jahren erstmals auf den Markt gekommene Technik bietet einen Flash auf die Sinne an, wie nichts zuvor. Durch das Tragen der Brille und die somit komplette Ausblendung der realen Umgebung, erzeugt einen regelrechten Sog in ganz neue Gefilde. Man vergisst förmlich, dass man einen geilen Streifen sieht. Man ist in ihm. Man erlebt ihn.

Dabei verschmelzen Sinne und Verstand auf eine Art und Weise, die den Schwanz von ganz allein einen Härtegrad mehr gibt.

Durch die spezielle Aufnahmetechnik ist man Betrachter und Akteur zugleich. Man sieht und fühlt – die Technik trickst einen wunderbar aus. Während man selbst auf dem Bett liegt, der Couch oder im bequemen Sessel sitzt, kann man sich umsehen, sogar an sich selbst herunter!

Der coole Nebeneffekt: Man hat plötzlich sogar einen echt porno reifen Körper! Und klickt man einfach mal auf Filme für Frauen dann ist Mann schnell mal Frau und kann auskundschaften, wie die eigenen Empfindungen auf diese ganz neue Alternative reagieren.

Das heiße Luder kommt einen ganz nah und flüstert einem scharfen Dirty-Talk zu – und dabei entsteht der Eindruck, dass einem wirklich jemand ins Ohr flüstert. Und da das schon super funktioniert, kann man sich ausmalen, was erst abgeht, wenn die Sex-Queen erst auf dem eigenen Schoss Platz nimmt.

Das Abtauchen ins virtuell Reale verschmilzt die bisher gemachten Erfahrungen. Man kennt vorher Pornos – vorm Bildschirm sitzend und passiv beobachtend. Und man kennt Sex – mal aktiv, mal passiv, aber verbunden mit unzähligen Gefühlsmustern, Bewegungen und Reizen, die im Hirn abrufbar sind.

Kommt nun beides zusammen wird etwas erzeugt, dass dem wahr gemachten feuchten Traum nahe kommt.

Der Nachteil beim VR Porno

Das erste Mal ist ungewohnt

Anfangs kann die Nutzung der VR-Technik sehr gewöhnungsbedürftig sein. Durch die einsetzenden Sinnestäuschungen, reagiert der Körper im Film oftmals genauso, wie er sich in der nicht virtuellen Realität verhalten würde. So kann zu Beginn ein Gefühl leichter Beklemmung aufkommen, wenn sich die fremde Sexmaus nähert und einem ungewohnt nahe kommt.

Dies liegt schlicht daran, dass das Gehirn in zwei Richtungen denkt: Einerseits ist einem bewusst, auf der Couch oder dem Bett zu liegen und einen heißen Sexstreifen zu sehen.

Andererseits sehen wir eine neuartige Umgebung, eine oder mehrere Frauen, die mit uns agieren wollen. Das aktiviert die Schutzzentrale des Gehirns, manchmal so stark, dass man das Sehen abbrechen muss.

Das Gute: Diese Gefühle ebben, nach mehrmaliger Nutzung und mit Vertraut machen der Technik zunehmend ab und man kann den virtuell realen Sex in vollen Zügen genießen.

Was kommt als nächstes?

Einmal in die VR-Welt eingetaucht kommt schnell die Frage auf, ob da noch mehr geht. Noch echteres Sex-Erlebnis, mehr geiler Spaß, noch mehr heiße Filme. Geilen Porno in VR wird es zunehmend geben – soviel steht fest.

Die gesamte Industrie ist mehr und mehr dabei, auf den neuen Zug aufzuspringen und extra angelegte Seiten, wie oben bereits benannt, werden mehr und mehr Auswahl liefern.

Und am noch realeren Gefühl wird ebenfalls gearbeitet. Durch erste Entwicklungen an speziellen Aufsätzen für den Körper kann zukünftig die Sex geile Schönheit über einem befummelt werden, die scharfen Titten geknetet. Und dabei vermittelt eine Kunst-Muschi lebensechte geile Ficks.