Perfekte Blowjob Tipps und Tricks

5 Tipps für den perfekten Blowjob So bläst Du einen Schwanz richtig

Jeder Mann träumt davon und die meisten Frauen tun es: blasen. Da wird gelutscht, geleckt, mit der Zunge gespielt und mit den Lippen gesaugt. Nicht immer mit dem Ergebnis des absoluten Hochgenuss. Das liegt vor allem daran, dass Frauen am Mann das tun, was sie bei sich selbst als erregend und geil empfinden. Doch Mann tickt etwas anders.

Natürlich ist der Blowjob heiß und führt früher oder später zum Abspritzen, doch ihn wirklich um den Verstand zu blasen, ist eine Kunst für sich. Dabei genügen oft Kleinigkeiten, um aus der oralen Befriedigung ein absolut geiles, perfektes Erlebnis zu machen.

1. Schau ihm dabei in die Augen

Zeig ihm, dass du es selbst geil findest!

Nichts heizt Männer mehr an, als Frauen die deutlich ausdrücken, dass sie lieben und absolut heiß finden, was sie gerade tun. Was beim Sex das Stöhnen und extatische Winden ist, ist beim Blowjob der Augenkontakt. Egal ob er steht und man selbst zu seinen Füßen kniet oder er liegend seinen Schwanz oral verwöhnt bekommt: Sieh’ ihn dabei an!

blowjob-augen

Das bedeutet nicht, die gesamte Zeit nach oben zu sehen. Aber hin und wieder sollten die Augen sich nicht nur im geschlossenen Zustand oder auf sein bestes Stück fixiert befinden, sondern auch seinem Gesicht Beachtung schenken. Dies bewirkt zum Einen, dass Frau selbst sieht, wie sehr es ihn antörnt und ob die Mund- und Zungenspiele für ihn richtig sind und zum Anderen sieht vor allem er, dass der Blowjob nicht nur ihm gefällt.

Hier gilt wirklich das Sprichwort, dass ein Blick mehr als tausend Worte sagt.

2. Nimm ihn tief in den Mund

Beim Blasen selbst ist vor allem eines der absolute Wunsch jedes Mannes: ein richtig tiefer Fick in den Mund.

Lutschen, lecken und an der Eichel oder am -bändchen knabbern sind keineswegs zu verachten. Aber das höchste der Gefühle für ihn ist seinen Schwanz komplett zwischen den Lippen verschwinden zu lassen.

Sexportale ohne Anmeldung finden - unmöglich!

Dabei kann es natürlich passieren, dass es zum Würgereiz kommt, doch dieser lässt sich trainieren und durch eine etwas schräge Aufnahme sogar vermeiden. Stößt sein Prachtexemplar in den Mundraum, anstatt gerade Richtung Zäpfchen, kommt es nicht zu ungewünschten Würgegeräuschen. Wenn doch: die meisten Männer werden selbst das antörnend finden, sie so tief in den Mund zu ficken.

Wenn nicht, wird er es sie wissen lassen oder von allein einen anderen Winkel suchen.
Ein anderer Trick besteht darin, eine Hand zur Hilfe zu nehmen. Wird beim Blasen gleichzeitig gewichst, kann somit die gesamte Länge entsprechend gereizt werden.

Durch den eigenen Speichel kann die Hand ganz geschmeidig mit den Lippen zusammen an ihm hinauf und hinab gleiten und ihn großartig stimulieren.

3. Verwöhn mit der Zunge seine Eichel

Um den Genuss des Blowjobs zu fördern und ihm ab und an eine kleine, aber nicht weniger geile, Verschnaufpause zu gönnen, ist besonders das Zungenspiel an der Eichel beliebt. Kombiniert mit dem bereits erwähnten Blickkontakt kann auch diese Spielart ihn um den Verstand bringen. Umkreisen mit Vorder- und Rückseite der Zunge, daran Lecken wie an einem geilen Lolli oder laszives Necken durch Schläge mit der Zungenspitze treiben die Lust schnell in andere Höhen.

MILF Sexkontakte: Heute noch eine MILF ficken

Dabei sollte sich nicht auf eine Art beschränkt werden. Besonders der Wechsel von Zungenoberseite und der weicheren, glatteren Unterseite sorgt für geile Abwechslung. Ebenso können hier die Zähne zum Einsatz kommen. Mischungen aus zartem Lecken und neckischen Beißen – natürlich nicht zu fest – entlocken den meisten Männern neue Lusttöne und verstärken die Geilheit.

4. Lutsch an seinen Eiern

Ein weiteres Highlight, um ihm den perfekten Blowjob zu liefern, ist das Lutschen seiner Eier. Während die Hand am Schwanz weitermacht, verwöhnen die Lippen seine Kronjuwelen.

Dabei ist jedoch Feingefühl gefordert. Zu starkes Saugen löst an dieser empfindlichen Stelle eher Missempfinden statt Luststeigerung aus. Eine andere nette Spielerei ist das zarte Knabbern an der Unterseite des Sacks.

Fickdate im Internet finden: Schnell und einfach

Zum Saugen und Knabbern bieten sich auch die Falten an. Einfaches mif der Zunge entlang fahren und dann saugen sorgt für nette Abwechslung. Wird wieder zurückgewechselt und geblasen, kann eine freie Hand das begonnene Lippenspiel durch sanftes Kneten weiter fortsetzen.

5. Schlucken oder Spucken?

Ist er kurz vor der Entladung kommt spätestens der Moment der Frage: Schlucken oder Spucken? Jeder Mann liebt es im Mund abzuspritzen. Und wünscht sich zu sehen, wie der eigenen Saft genüsslich geschluckt wird. Da dies aber nicht jeder Frau liegt, das Spucken allerdings kein wirklich geiler Abschluss eines perfekten Blowjobs ist, bietet sich eine andere Variante an: statt in den Mund das Sperma ins Gesicht oder die Brüste spritzen lassen.

Wilder Sex mit jungen Frauen

Vor allem letzteres bietet einen netten Anblick. Wird der Saft dann auch noch genüsslich selbst verteilt, ist dies die erregendere und bessere Alternative zum Ausspucken.