Mollige Frauen im Internet finden

Kurven, ordentlich Fleisch zum Zupacken, geile Titten und anschmiegsam weiche Formen. Mollige Frauen sind geil. Und sie zu ficken erst recht. Viele Männer genießen die Vorzüge von Frauen mit dem Plus mehr auf der Waage und den Hüften.
Und das aus gutem Grund.

Das erwartet Dich bei Mollydating

  • Kostenlose Anmeldung
  • Mollige Frauen aus ganz Deutschland
  • Geile dicke Weiber
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier Gratis Anmelden!

Warum mollige Frauen heiß sind

Man sagt ihnen viel nach, den Damen mit der Rubensfigur. Sie sind griffig. Sie sind weich. Sie sind eng – was bei vielen tatsächlich zutrifft. Sie haben Brüste, die wahre Waffen sind. Und sie sind dankbar für jeden Fick.
All das sind Mythen über korpulente Frauen, die mehr oder weniger der Wahrheit entsprechen.

Fakt ist: etwas mehr Speck um die Hüfte ist verdammt sexy. Spätestens beim beherzten Griff an betreffende Stellen beim heißen Doggy-Style wird das den meistern Herren klar. Reinpacken, zupacken und hämmern als gäbe es kein Morgen. Doch auch in anderen Posen haben weibliche Körper ihre Reize. Da wackeln die Titten, da spürt Mann weiches Fleisch an den Schenkeln die sich an einen pressen.

Mollige Frau in Strapsen

Zudem ist erwiesen, dass Mollige genüsslicher blasen und öfter den geilen Erguss schlucken. Und gehen die Schenkel erst auseinander erhält man den Genuss einer fleischigen Muschi, die nach allen Regeln der Kunst lecken und ficken kann. Und dank des Polsters, ist das Loch entsprechend enger.

Heiß und willig

Mollige Damen lieben Sex! Die meisten sind für jeden geilen Schwanz und Fick zu haben. Und dabei ist Blümchensex sicher nicht an der Tagesordnung. Die Experimentierfreude dieser Frauen ist oft hoch. Fesseln, Wachsspiele oder der Einsatz von Klemmen sind nur wenige Beispiele. Und die Spiele sind nicht nur aufs Bett beschränkt. Tisch, Auto, am Strand – gefickt wird, wo Lust darauf besteht.

Mollige Weiber dicker Arsch

Da wird der dralle Arsch hart rangenommen oder mit den Lippen gierig gesaugt. Und wer Tittenfick liebt, ist bei einer molligen Frau mit ihren weichen Titten einfach besser bedient. Überhaupt ist die Bewegung des Körpers für viele Männer geil. Wenn es etwas wabbelt und schwabbelt.

Die Brüste bei jedem Stoß geil wippen. Da wird geschwitzt, gestöhnt und gebebt.

Wie lernt man mollige Frauen online kennen?

Wie bei allen anderen Sexvorlieben, ist auch im World Wide Web so einiges zum Thema mollige Frauen zu finden. Es gibt extra Portale für die Rubensfrauen und deren Liebhaber. Dort kann der fette Arsch, die weichen XXL-Titten bestaunt und die fleischige Möse begutachtet werden. Wer will nimmt Kontakt auf und trifft sich auf ein heißes Fickdate bis die Schwarte kracht.

Auch hier findet man ein üppiges Angebot, das geile Treffen in ganz Deutschland zulässt.

Das erwartet Dich bei Mollydating

  • Kostenlose Anmeldung
  • Mollige Frauen aus ganz Deutschland
  • Geile dicke Weiber
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier Gratis Anmelden!

Date mit molliger Frau und dann?

Auf was stehen sie denn eigentlich, die Rubensengel? Nun, wie jede Frau will auch ein dralles Mädchen nicht allein auf den Körper reduziert werden. Allerdings kann man hier oft deutlicher zum Ausdruck bringen, wie scharf man diesen Anblick findet. Je nach Frauentyp wird dabei schnell klar, ob man an eine Lady vor sich hat, die sich ihrer üppigen Reize bewusst ist oder nicht. Entsprechend kann man reagieren. Lässt sich die eine gerne und in Eigeninitiative auf ein lustvolles Spiel ein, bedarf es bei der anderen etwas Vorarbeit.

Angefangen bei Berührungen an weichen und heißen Stellen, bis hin zur Zungenakrobatik. Dicke Frauen lieben es geleckt zu werden. Gerne nicht nur vorn sondern auch hinten. Dazu ein fester Griff an die prallen Titten und schnell kommt man auf Touren.
Beim Ficken selbst darf es gern richtig versaut hergehen. Statt Blümchensex im Dunkeln und am besten mit Decke drüber, stehen geile Spiele auf dem Programm.

Da wird Outdoor der Schwanz bis zur Extase gelutscht, geleckt und gesaugt. Jedes Loch ist für eine harte, animalische Nummer bereit. Ob zwischen die riesigen Hinterbacken oder ins fleischige Loch obliegt ganz der eigenen Lust und Laune. Viele stehen zudem auf Dominanzspiele und geben sich gern, rollig wie sie sind, als lüsterne, dauergeile, moppelige Sexsklavin, die sich ganz ergeben ordentlich durchvögeln lässt.

Das erste Mal mit einer Dicken – eine Anheizfantasie

Man hat sie schon lange, die Fantasie, endlich mal eine mollige Frau zu besteigen und sie nach allen Regeln der Kunst zu ficken. Man kennt es aus Pornos, das Bewegen der geilen Massen, das laute Stöhnen, den Glanz von Schweiß auf der Haut. Es soll endlich real werden! Kurzerhand wird ein Portal gesucht und gefunden, Bilder angesehen und eventuelle Vorlieben gecheckt. Und da ist sie! Hübsches Gesicht, herrlich große Möpse und geil auf einen Schwanz. Den eigenen Schwanz! Nach der Kontaktaufnahme und der Feststellung, dass man sich durchaus Ficksympathisch ist, trifft man sich.

Und da sieht man sie, zum ersten Mal, live, in Farbe mit allen Rundungen und Speckfalten. Ein Anblick der den Schwengel sofort vor Geilheit in die Steiflage treibt.

Und die Rubenslady scheut sich nicht. Reißverschluss auf, Hose und Boxer in einem Rutsch unten und los geht es. Unfassbar. Da wird der Schwanz mit dem Mund bearbeitet, als wäre es ein geiler Fleischlolli, es wird geleckt und geknabbert, bis der Kopf bald wegfliegt und man es nur noch gerade so schafft, nicht in den hungrigen Mund der Blasmaus zu spritzen.

Dicke Titten die hängen

Aber man beherrscht sich. Da gibt es noch viel mehr. Da wollen Titten geknetet werden, steife Nippel gesaugt und eine nasse Fotze erkundet werden. Wie geil sich das anfühlt. Dicke Schamlippen, bereits vor Muschisaft ganz rutschig. Man muss unbedingt in dieses Loch. Also umdrehen und die Hüftpolster gepackt. Der riesige Arsch bietet einen so scharfen Anblick, dass es Mann gar nicht mehr schnell genug gehen kann, seinen harten Prügel zu versenken. Und dann ist man drin.

In einem Loch so eng und nass, dass man nicht langsam machen kann. Da wird hart gefickt und genossen. Man hört das Klatschen gegen die festen Hinterbacken, das Schmatzen zwischen den großen Schamlippen und das geile, laute, hemmungslose Stöhnen der heißen Moppelstute. Der Saft wird großzügig auf dem breiten Heck verteilt und einmassiert. Zum Abschluss kann man sich den ordentlichen Hieb auf die Backe nicht verkneifen.

Wir sind ständig dabei und testen neue Sexportale für Euch. Also kommt uns öfter mal besuchen macht Euch einen Bookmark und schaut immer wieder einmal vorbei.