liv6-com

Live6.com Test und Erfahrungsbericht

Auf der Suche nach geiler Sexcam-Action kommt man kaum um live6.com herum.

Die Seite bietet eine schier unzählige Auswahl an heißem Camsex. Dabei wird zur leichteren Suche nach dem perfekten Filmmaterial in verschiedene Sparten unterteilt, allesamt mit Unterrubriken ausgestattet und in diverse Channel unterteilt.

zu den Cams!

Was gibt es zu sehen auf live6.com?

Geile Cams am laufenden Band

Girls, Boys, Paare, Fetischmaterial, Shemales – es wird geliefert, was gefällt.

Großer Vorteil der Seite: egal welche Rubrik angewählt wird, auf der jeweiligen Startseite werden nur User aufgeführt, die auch gerade online sind. Somit braucht man nicht lange suchen, wer für eine scharfe Show vor der Cam zur Verfügung steht und kann, wenn es ums Daten geht, gleich loslegen ohne lange Wartezeiten bei den Antworten.

Zudem gibt es heiße Einblicke in die erotische Welt der Camluder durch Zugang zu deren Tagebüchern, die unverhohlenen Einblick ins Leben der geilen Fickstücke geben.

zu den Cams!

Die Rubrik der scharfen Luder

Mach mich richtig geil…

Klickt man auf Girls, weiß man kaum, wo man zuerst hinsehen oder gar klicken soll. Zahlreiche Mädels aller Altersklassen, Vorlieben und Körpermaße zeigen hier tabu- und schamlos was sie können, worauf sie stehen und laden zum feucht spritzigen Mitmachen ein. Verschiedene Channel gehen auf bestimmte Vorlieben ein.

Angeboten werden: heiße Bi-Spiele, hart machende große Titten, ratten scharfe MILFs, Rubensdamen die mit ihrem griffigen Gesamtpaket zu Höchstleistungen anspornen und Ladys die ihren Schmuck direkt auf oder unter der Haut tragen.

Wem das alles nicht zusagt, kann sich auch einfach im Channel “Allgemein” umsehen und dort eine heiße Mieze finden, die vor der Kamera die Krallen zeigt.

zu den Cams!

Männer - eher rar

Geht man auf die Herren der Schöpfung wird das Ganze doch sehr übersichtlich. Im Gegensatz zur Damenwelt erweisen sich hier, wie auch auf anderen Plattformen die Herren eher schüchtern, wenn es um die Zeigefreudigkeit steht.

Der ein oder andere traut sich aber doch, selbst in Action zu treten, statt nur als schwanzwedelnder Zuschauer anwesend zu sein. Da wird gewichst, gestript und geduscht, bis alles steht.

Zweisam geil

Geile Paare vor der Cam

Bei den Paaren sieht es schon wieder wesentlich vielfältiger aus. Geile Kerle und heiße Weiber treiben es unverblümt vor der Kamera. Und jeder darf zusehen. Da wird gezüngelt, geleckt, geblasen und jedes Loch rangenommen.

Dazwischen gibt es noch die wohl größte, geilste männliche Fantasie schlechthin: Lesben!
Zwei absolut scharfe Mädels, die sich gegenseitig verwöhnen und zum Orgasmus treiben, bis der eigene Schwanz schier explodiert. Da würde wohl jeder gern behilflich sein.

zu den Cams!

Fetisch - die Lust am Besonderen

Wie die meisten Seiten, die Camsex anbieten, spart auch live6 diese Rubrik nicht aus und wartet dabei mit einigen Unterkategorien auf.

Dabei kommen besonders Liebhaber des BDSM-fetisch nicht zu kurz, da gleich vier Kategorien diesem Sexbereich gewidmet sind. Die erste – einfach BDSM genannt – bietet Camspaß mit reifen und erfahrenen Dominas, genauso wie mit devoten Neustuten, die noch beigebracht bekommen müssen, wer die Zügel hält. Nichtsdestotrotz werden die willigen Luder vor der Cam genau das tun, was man will – und das mit Lust an der Lust.

Des weiteren kommen Liebhaber von Lack und Leder auf ihre Kosten.

Ein besonderes und immer beliebter werdendes Themengebiet sind die Shemales. Hier deckt die Seite mit ihrem Angebot viele Geschmäcker ab – ob blond ob braun, hell, dunkel – Titten und Schwänze warten in Hülle und Fülle.

Dating - für alle die nicht lang suchen sondern einfach loslegen wollen

Sofort online Livegirls

Wer hier klickt hat die Babes, die gerade online sind sofort im Blick und kann ohne großes Suchen loslegen. Dabei ist es möglich diese scharfen Luder auch real zu treffen, sofern die Chemie stimmt.

So kann ausgetestet werden, ob die Camsexqueen auch auf dem eigenen Thron einen ordentichen Ritt hinlegen kann.

zu den Cams!

Bei live6.com Registrieren und die Kosten

Die Registrierung ist kostenlos und obliegt jedem selbst. Denn im Gegensatz zu den meisten anderen Seiten ist auch hier der Zugang ganz ohne Anmeldung möglich.

Die Seite bietet sowohl kostenfreie als auch -pflichtige Angebote an.

Die jeweiligen Kosten werden vor Nutzung angezeigt. Abos und Flats entfallen, es wird, wenn dann, gezahlt was gesehen wird. Nicht mehr, nicht weniger.
Wird ohne Anmeldung eine scharfe Show angesehen, die nicht zum Gratisangebot gehört, werden die entstandenen Kosten bequem über den Netzbetreiber abgerechnet und der Telefonrechnung als Kostenpunkt zugefügt.

Somit ist es nicht zwingend nötig seine Kontodaten zu hinterlegen.

Wer sich auf der Seite nach realen Ficktreffen mit den Ladys umsehen will, dem sei natürlich eine Anmeldung angeraten. Kontakt und Nachrichten können nur so übermittelt und beantwortet werden.

» hier registrieren

Unser Fazit

Nicht die schönste Seite aber geil..

Zugegeben ist die Seite auf den ersten Blick nicht die Schönste, die man im World Wide Web findet.
Eines hat sie jedoch als großen Pluspunkt vielen anderen voraus: hier kann auch Camsex betrieben werden, ohne sich vorab registrieren zu müssen.

Dies wird vor allem Usern gefallen, die nicht regelmäßig auf ein und derselben Seite verkehren wollen oder einfach zum Antesten klicken. Die damit verbundene Abrechnung bei ggf. anfallenden Kosten über die Telefonrechnung ist dabei eine ideale Lösung.

Klickt man durch die verschiedenen Rubriken findet man ein reichhaltiges Angebot. Frauen, Männer – wenn auch eher weniger vertreten, geile Paare, Lesben, Shemals, Fetisch – die Bandbreite der meisten User dürfte somit befriedigt werden. Spezielleres ist eher nicht zu finden.
Weiterer postiver Punkt: Keine nervige Werbung!

Nirgends ploppt ein neuer Task auf. Es blinkt und fickt nicht auf zahlreichen Werbeanzeigen um die Seite herum ständig und man hat wirklich eine klare Linie, um sich die willigen Camluder in Ruhe zu Gemüte zu führen.
Dabei muss nicht lange gesucht werden, wer denn wo gerade online ist – die Seite ist schlau genug konzipiert, um zuallererst die Cams anzuzeigen, die auch im Moment online sind. Und das in jeder Rubrik und in jedem Channel.

Abzug gibt es beim Fetisch. Die Unterkategorien drehen sich, außer Shemales, eigentlich nur um die Sparte BDSM. So breit die Lust auf Dominanz, Devot, Bondage, Leder und Co auch ist, man hätte sich doch durchaus in der Kategorie etwas mehr ins Zeug legen können.
Im großen und ganzen eine Seite ohne viel Schnickschnack, mit dem ein oder anderen kleinen Mangel, dafür werbefrei und mit der Möglichkeit der spontanen Nutzung ohne Registrierung.

Von daher ist das Ganze durchaus einen Abstecher wert, Fun und geilen Camsex bekommt man auf alle Fälle.