Gayportale im Internet

Männer unter sich

Das erwartet Dich bei Gaydonis

  • Kostenlose Anmeldung
  • Scharfe Kerle
  • Für jeden Geschmack was dabei
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier Gratis Anmelden!

‘Wahre Liebe gibt es nur unter Männern.’ Ein Satz, der gern genutzt wird, um eine Männerfreundschaft zu verdeutlichen, wird beim Thema Sex unter Gays noch einen Ticken schärfer:

Geilen Sex gibt es nur mit Männern!

GaysexportaleDenn wer, wenn nicht ein Mann selbst, weiß, wie geil es sich anfühlt, wenn lüsterne Lippen am Schwanz saugen und während heißer Zungenakrobatik eine Hand die Eier knetet. Oder welchen Rhythmus der Handjob haben muss, um das beste Stück fast zum Platzen zu bringen.
Vom knackigen Hinterteil ganz zu schweigen.

Die Zeiten in der amoröse Neigungen zum gleichen Geschlecht versteckt werden mussten, sind längst Geschichte. Wurde früher die sexuelle Beziehung zu einem anderen Mann geheimgehalten und Sex nur im verschlossenen Zimmerchen vollzogen, herrscht heute gleiches Recht für alle. Da wird geküsst, gefummelt und gefickt, wie es jedem beliebt. In geilen Filmen, heißer Literatur und auf den Straßen ist das Thema Gay und alles was dazugehört längt Alltag geworden.

Dennoch fällt es vielen zu Anfang schwer zu den eigenen Vorlieben zu stehen und sich diesbezüglich zu bekennen. Doch irgendwann kommt sie, die Neugier und die Lust, auszuleben, was da in einem vorgeht.

Das Internet bietet dabei Unterstützung in einigen Bereichen. Dabei wird schnell klar, Gay-Sex ist längst nicht das klischeehafte Stoßen ins Hintertürchen im Doggy-Style, sondern hat einige Spaß- und Spielarten zu bieten.
Scharfe Ritte – mit gleichzeitigem Handjob, mundvolle Neunundsechziger Stellung, Outdoorspaß und heiße SM-Spiele sind nur einige davon.

Gay-Sexpartner finden

Schwul und single? Oder Bi, in Beziehung und trotzdem Lust auf ein geiles Abenteuer mit einem Mann?

Der ursprüngliche Weg zum ungezwungen Sex mit einem gleichgeschlechtlichen Partner zu kommen, führte über die Suche in entsprechenden Bars oder ähnlichem. Dabei ging, besonders bei Nicht-Singles und Männern, deren Outing noch nicht war, stets die Angst mit. Man könnte gesehen werden. Entdeckt werden. Und jeder wusste, wo man war und stellte schlimmstenfalls dumme Fragen. Doch heute gibt es dafür im Internet ideale Suchseiten.

Portale speziell für Homosexuelle funktionieren wie alle anderen auch. Anmelden, eventuelle Vorlieben eingeben – wenn gewünscht – und einfach auswählen und Kontakt aufnehmen. Und alles in anonymen Rahmen für Dritte. So kann der geile Fick mit dem heißen Latino gekonnt vor der eigenen Ehefrau verschwiegen werden. Erfahrungen können ungezwungen gesammelt werden oder jegliche Fantasie ausgelebt.

In privaten Gay-Communities gibt es kein unnötiges Versteckspiel oder Schüchternheit. Keine Vorurteile, seltsame Blicke oder Abwertungen. Man kontaktiert, sympathisiert und wenn alles passt wird ein geiles Date vereinbart. Dabei ist es gleich, ob man einen Partner für gemeinsame Sexabenteuer sucht, der schon einiges an Erfahrung mitbringt oder jemanden, für den der geile Fick mit einem Mann noch relatives Neuland darstellt. Und das deutschlandweit. Egal wo, egal wann, wer suchet der findet – und vergnüge sich!
Der einfache, unkomplizierte Weg zum heißen Gay-Sex.

Die Lust zwischen Männern

Zusehen wie hemmungslos ein harter Schwanz gewichst wird, sich anheizen mit geilem Porn, der ganz ohne Frauen auskommt – das World Wide Web hat was dies betrifft Einiges zu bieten. Und längst sind nicht mehr nur Profis der Sexindustrie dabei zu bewundern. Immer mehr Amateure trauen sich vor die Kamera und zeigen, wo der Hammer hängt.

Ob allein oder zu zweit, es wird geboten, was das Herz und der Lust gefällt. Da wird scharf der Marsch geblasen, extatisch in knackige Männerärsche gestoßen und der Schwanz massiert bis zur Entladung.

Von zart bis hart ist alles dabei. Ein geiles Blaskonzert im Freien, wilde Vögelei auf Parties, Samenorgien mit mehreren Herren zugleich, Videos vom ersten Mal in den Arsch. Das diese Videos durchaus nicht nur die Fantasien anregen, sondern auch dazu verleiten können, sich selbst – mit oder ohne Gespielen – anderen lüsternen Blicken zu präsentieren, besteht natürlich die Möglichkeit, selbst heiße Aufnahmen einzustellen.

Anmelden, den Anweisungen für den perfekten Einstieg folgen und schon sind die Tore für heiße Pics, geile Sessions und ungezügelte Vögelei vor der Kamera geöffnet und mit wenigen Schritten im Netz. Und ganz nebenbei lässt sich so auch noch Geld verdienen – geiler Sex, heiße Sexshows und dafür bezahlt werden – eine Möglichkeit, mehrere positive Nutzen.

Angeheizt, dann eingeheizt

Man interessiert sich schon lange fürs gleiche Geschlecht. Statt Frauen stiert man auf der Straße heißen Typen auf den Knackarsch, fantasiert über Männererotik und die vollen Lippen des Kollegen schaffen eine riesige Beule in der Anzughose.

Der Drang wächst. Männer sind geil, erotisch und man will die Action sehen. Profis beim gemeinsamen Spiel vor der Cam, scharfe Amateure, die sich gegenseitig nach allen Formen der Gay-Sexkunst Vergnügen. Irgendwann reicht das nicht mehr. Der Wunsch nach eigenen Erfahrungen wächst, genauso wie die Latte, die das Kopfkino erzeugt.

Man sucht im Netz, grast die Suchmaschinen ab. Gay-Bars in der Nähe gibt es, doch was, wenn man gesehen wird? Wenn man erkannt wird? Die Suche geht weiter und findet endlich die Option, die nötige erste Sicherheit gibt: Gay-Portale!
Anmelden, aussuchen, kontaktieren. Zwischen muskulösen, braungebrannten Adonisen, räkeln sich lasziv Herren mit etwas Bauch, Kleine, Große, mit jugendlichem Bubi-Gesicht und maskulinen Ecken und Kanten. Das Netz bietet für jeden Geschmack den passenden Fickpartner. Stimmt die Sympathie, ist die größte Hürde bereits gebrochen.

Ein Treffen wird vereinbart.
Ob dieses dann im Schutz vor fremden Blicken stattfindet oder voller Reiz vor entdecken Outdoor, ist jedem selbst überlassen.

Anfängliche Hemmungen fallen schnell. Spätestens mit den Klamotten. Bedenken sind schnell weggeblasen oder -massiert und alles andere ergibt sich.

Ob von hinten, vorn, der Seite oder rittlinks – alles ist möglich. Jede Art hat seinen eigenen Vorteile. Angefangen beim Augenkontakt, der die Geilheit des anderen zu beobachten zulässt, über zusätzliches Handanlegen bis zum hemmungslos animalischen Fick mit festem Griff. Da kann gezüngelt, geleckt, gewichst, geblasen und gefickt werden, wie es beliebt. Und danach? Hat man eine neue geile Erfahrung mehr, die sich nur allzu gern wiederholen lassen kann. Dabei steht die Tür offen, ob mit dem selben Fickpartner oder einem neuen. Und das vollkommen sorgenfrei, unverbindlich und nach Lust und Laune.

Hier findest Du geile Männer

Das erwartet Dich bei Gaydonis

  • Kostenlose Anmeldung
  • Scharfe Kerle
  • Für jeden Geschmack was dabei
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier Gratis Anmelden!
Wir sind ständig dabei und testen neue Sexportale für Euch. Also kommt uns öfter mal besuchen macht Euch einen Bookmark und schaut immer wieder einmal vorbei.