Es gibt im Internet tausende Seiten für Fickdates – doch nicht alle führen dich dahin wo du willst: Ins Bett zum ficken! Wir von Sexportale.org kennen die besten Sexportale und möchten dir hier einen Überblick darüber geben, wo du echte Fickdates finden kannst – und heute noch mit anderen Menschen geilen Sex genießen kannst!

Wo finde ich heiße Fickdates in meiner Umgebung?

Fickdate im Internet finden: Schnell und einfachDas ist die wichtigste Frage die du dir stellen solltest – und ganz wichtig an der Frage ist das Wort “Umgebung”. Wieso solltest du dir ein Fickdate suchen, ohne dabei darauf zu achten, dass es in deiner Umgebung ist? Da das Internet nicht nur Lokal funktioniert, sondern Global, kann es nämlich sehr schnell passieren, dass du ein Fickdate in München findest, obwohl du eigentlich zum Beispiel in Berlin wohnst. Und eine solche Reise würde niemand nur für Sex auf sich nehmen. Also ist es wichtig, dass du ein Fickdate in deiner Umgebung findest. Dafür ist es wichtig, dass das Sexportal weiß wo du herkommst – oder du zumindest eingrenzen kannst, wo andere Sexkontakte herkommen sollen.

Und genau hier trennt sich schon die Spreu vom Weizen, denn nicht alle Sexportale sind so aufgebaut, dass du nach Sexkontakten in deiner Umgebung suchen kannst. Bei Sexkontakt.com kannst du das aber tun – dort suchst du nach Kontakten die auf der Suche nach einem Fickdate sind innerhalb eines bestimmten Postleitzahlenbereiches. Warum wir dir das erzählen? Weil es eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren auf der Suche nach einem kostenlosen Fickdates ist!

Wieso du Portale für Fickdates miteinander vergleichen solltest

Geile Frauen wollen heißen Sex bei Fickdates findenWir sind ein Vergleichsportal für Sexportale – und möchten dir die besten Sexportale im Internet anzeigen. Doch wieso wir das machen? Ganz einfach: Leider gibt es nicht nur tausende funktionierende Sexportale, sondern auch tausende nicht funktionierende und wiederum viele unzählige, die es nur auf dein Geld abgesehen haben. Solche schwarzen Schafe braucht kein Mensch – vor allem du nicht, denn du möchtest ja letztlich nur ein Fickdate finden und geilen Sex genießen. Wir möchten die schwarzen Schafe und schlechten Sexportale von den guten trennen und empfehlen dir auf unserer Seite diverse Plattformen, die uns in unseren Tests überzeugt haben. Zu jedem Sexportal welches wir empfehlen gibt es natürlich auch einen Testbericht mit Screenshots und genauen Informationen die du dir durchlesen kannst.

Nicht jedes Sexportal für Fickdates ist gleich – und so lohnt es sich diese miteinander zu vergleichen oder auf unsere Meinung und unsere Erfahrung zu hören. Wir kennen uns nicht nur bestens am Markt aus, sondern wissen auch, was für welchen Zweck gut ist. Sexkontakt.com ist zu Beispiel bestens geeignet um kostenlose Fickdates zu finden – weil du hier schon als Basis-Mitglied mit anderen Mitgliedern schreiben und in Kontakt kommen kannst. Auch sehr gut geeignet ist Date4Sex – weil es dort sehr viele Mitglieder gibt. Das sind aber nur Portale für allgemeine Sexkontakte. Es gibt ja noch die, die auf einen besonderen Typ Frau stehen oder ein spezielles Fickdate suchen.

So gibt es Männer, die eher reife Frauen ficken wollen oder Typen, die eher auf Sexting stehen und daher WhatsApp Sexkontakte suchen. Auch für solche Vorlieben, Fantasien und Fetische haben wir entsprechende Seiten eingerichtet, um dir eben das volle Programm bieten zu können und du schnell ein Fickdate finden kannst.

Gibt es wirklich kostenlose Fickdates?

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird ist die Frage nach dem Geld. Ein Fickdate ist dann kostenlos, wenn du keine Hure bestellst, sondern mit einer privaten Frau Sex hast, die Spaß am Sex hat und sich genau deswegen mit dir trifft. Das du eventuell Geld für ein Sexportal ausgeben musst, steht auf einem anderen Blatt Papier. Täglich finden tausende Menschen ein kostenloses Fickdate, weil sie private Sexkontakte treffen und sich keine Nutte bestellen, die Geld für ihre sexuellen Dienstleistungen verlangen, sondern Spaß am Sex mit fremden haben!

Du suchst heißen Sex? Finde heute noch ein kostenloses Fickdate!Es kann allerdings sein, dass du für die Nutzung eines Sexportals zur Kasse gebeten wirst. Die Anmeldungen sind in der Regel kostenlos und unverbindlich, allerdings bietet dir der kostenlose Zugang meistens auch nur eine Nutzung der Basis-Funktionen an. Das bedeutet, dass du keine Nachrichten schreiben kannst – und somit auch nicht mit anderen Fickkontakten in Kontakt treten kannst. Wenn du eine Nachricht an andere Mitglieder schreiben möchtest, dann ist es nötig einen Premium-Account zu bestellen.

Wir betonen, dass dies nicht auf eine Abzocke hindeutet, sondern ein legitimes Geschäftsmodell ist, welches schon lange von großen Partnerbörsen praktiziert wird. Neu.de und auch Friendscout24 und viele andere Singlebörsen haben dieses Geschäftsmodell schon seit Jahren und sind damit erfolgreich. Denn: Der Basis-Account ist erst einmal dafür da, dass du dich in Ruhe umsehen und dir deine eigene Meinung über das jeweilige Sexportal bilden kannst. Wenn du dann Profile gefunden hast mit denen du gerne in Kontakt treten möchtest, dann wird ein kostenpflichtiger Premium-Account für dich interessant.

Hinter einem Sexportal muss ein Geschäftsmodell stecken, da die Portale von Firmen betrieben werden, die Mitarbeiter haben, die Kosten für die Technik haben, die Kosten für die Weiterentwicklung und und und haben. Du solltest also, wenn du merkst dass ein Sexportal nicht umsonst ist, nicht direkt an Betrug und Abzocke denken, sondern dir im klaren darüber werden, dass dies nur ein Geschäftsmodell ist, welches seriös ist und jahrelang besteht.

Wie läuft ein Fickdate eigentlich ab?

Nachdem du mit einer Person in einem Sexportal in Kontakt gekommen bist und dich zum kostenlosen Sex verabredet hast, geht es rund. Das erste treffen findet in der Regel an einem öffentlichen Platz statt, wo man zwar ungestört aber nicht alleine ist. Das dient natürlich zur Sicherheit von beiden Personen. Man weiß trotz Fake-Check nie, wer sich denn wirklich hinter den Profilen steckt. Aber in der Regel passiert eigentlich nichts und die Fickkontakte sind die, die man auch hinter den Profil erwartet hat. Dann spricht man kurz miteinander, beschnuppert sich praktisch und lernt sich persönlich kennen.

Dann geht es entweder zu dir oder zu ihr – denn es soll ja ein Fickdate sein und kein Date bei dem man sich nur kennenlernt. Wer Sex sucht, der soll auch Sex finden – und genau deswegen geht es nur um den geilen Sex und nicht um irgendwas anderes. Man kommt also schon beim ersten Treffen zum Sex – so wie es sich jeder erhofft. Es gibt nur wenige Menschen, die sich direkt bei sich oder einer anderen Person zu Hause treffen. Wenn du solche Kontakte kennenlernst, ist das natürlich ein großer Vorteil für dich – und auch für die andere Person, da man keine Anlaufzeit hat, sondern direkt zum schönen Teil des Fickdates kommt.