chatrubate

Chaturbate nur echte Amateure zu Hause vor der Cam

Chaturbate – ein Paradies für alle, die auf geile Amateure stehen. Egal ob in selbst gedrehten Filmen, live vor der Cam oder im scharfen Gespräch im Chat.

»Hier Chatrubieren!

Die riesige Communitysite hat für wirklich jeden etwas zu bieten. Heiße Fotzen, steile Schwänze, zeige freudige Paare und spritz freudige Transen – wer hier nicht klickt ist selber Schuld. Zumal es die geile Action extra scharf in HD gibt!

Was genau hat Chaturbate zu bieten?

Cams, Cams und nochmal Cams. Für alle Freunde der heißen Erotik vor laufender Kamera wird etwas geboten. Gezeigt wird was antörnt und gefällt, auf Wunsch werden scharfe Fantasien und Fetische erfüllt.

chatrubate-screen

Dabei ist die Plattform grundsätzlich für jedes Geschlecht und jede sexuelle Orientierung zugänglich.
Doch wer klickt sieht schnell: vor allem für die männlichen User, die gern heiße Ladies vor der Cam haben, herrscht Angebot en Masse.

»zu den Frauen!

Der Hauptplatz des geilen Treibens ist und bleibt die Startseite. Bereits hier wird der User mit geilen Muschis, zeige freudigen Kurven wundern und dauer geilen Blasmäusen aufgeheizt. Will man genauer suchen, stehen leider nicht viele Optionen zur Verfügung. Zwar gliedert sich Chaturbate in wenige große Kategorien, eine verfeinerte Suche ist jedoch nicht möglich.

Die Suche kann erweitert werden, durch da Klicken der Kategorien “Frauen”, “Männer”, “Paare”, “Transsexuelle” und “Spyshows”. Ansonsten heißt es: Scrollen, Sichten, Appetit holen und bei einer Vorschau, die Blutdruck und Schwanz in die Höhe treibt: Anwählen.

Die Anmeldung bei Chaturbate – schnell gemacht und schon ist man drin

Um die englische Site nutzen zu können, kommt man um eine Anmeldung nicht herum. Glücklicherweise ist diese schnell, einfach und kostenlos, sodass man nicht lange warten muss, um die geile Cam-Action genießen zu können.
Zum Registrieren ist nicht mehr notwendig, als das Ausfüllen des gut verständlichen Formulars. Dabei unbedingt nötig: Eine funktionierende Email-Adresse.

Bei der Anmeldung selbst wird dann der gewünschte Username festgelegt und ggf. auf Verfügbarkeit geprüft. Um den Usern einen gewissen Wiedererkennungswert bereitzustellen, wird jeder Nickname nur einmal vergeben. Ist also der Wunschname schon weg, hilft ein Zusatz oder eine neue Überlegung, um für die Community eindeutig ansprechbar zu sein.

Selbstredend muss der User des geilen Content über 18 Jahre alt sein, um Zugang zu bekommen.

»Hier Chatrubieren!

Camspaß mit und ohne Kosten – was Chaturbate zu bieten hat

Nach der Anmeldung ist es nicht notwendig Geld zu investieren. Man kann im kostenlosen Basisaccount ebenso Cams einsehen und geile Shows verfolgen. Der Nachteil der sich hier ergibt: Zusehen ja, mitmachen nein.
Wer kostenlos bleiben will, muss mit den voyeuristischen Vorzügen von Chaturbate vorlieb nehmen.
Mehr zu bieten hat die Site, wenn Guthaben in sogenannten Tokens erworben wird. Dabei gelten Dollar preise, die ggf. in die eigene Währung umgerechnet werden müssen. Will man Tokens buchen, sind folgende Preise angesetzt:

  • 100 Chatrubate Tokens – 10,99$
  • 200 Chatrubate Tokens – 20,99$
  • 500 Chatrubate Tokens – 44,99$
  • 750 Chatrubate Tokens – 62,99$
  • 1000 Chatrubate Tokens – 79,99$

Mit dieser Onlinewährung wird dem User schließlich die Freiheit eingeräumt, Trinkgelder zu geben und an Livecams aktiv teilzunehmen. Dies erweitert den Fun und das Ausmaß der Spritzfreudigkeit natürlich enorm.

Des weiteren besteht die Möglichkeit, die bestehende Basismitgliedschaft umzuwandeln und damit zur Premiummitgliedschaft aufzuwerten. Dabei werden 19,99$ pro Monat fällig, bei der Umwandlung selbst erhält der User einen Bonus von 200 Tokens dazu, die dann nach Lust, Laune und Geilheit ausgegeben werden können.
Entscheidet man sich für die Premiummitgliedschaft entstehen nicht zu verachtende Vorteile. Zum Einen entfällt auf der gesamten Plattform die, hin und wieder nervende, Werbeschalte. Des weiteren kann heiße Camaction als Premiumuser auf FullScreen genossen werden, was die heißen Einblicke natürlich zusätzlich zum HD enorm aufwertet. Zusätzlich ist die Funktion in den Chats verbessert, man kann über Farben seine eigene Benutzeroberfläche individueller gestalten und der wohl erregendste Vorteil: Als User im Premiummodus kann man heiße Nachrichten mit den scharfen Girls austauschen.

Alles inkognito? – Sicherheit und Privatsphäre auf Chaturbate

Wie alle anderen seriösen Anbieter auch, legt diese Site viel Wert und Augenmerk auf die Privatsphärensicherung ihrer Nutzer. Dank Username ist bereits auf der Site selbst ein Erkennen durch Dritte gering. Daten, die durch den Erwerb der Tokens übermittelt werden, bleiben allein bei der Site und werden nicht an Dritte weitergegeben. So kann ohne Bedenken der Geldtransfer stattfinden.

Auch dieser selbst wird durch neutrale Abwicklung für den User zur sicheren Sache.

Egal ob per Kreditkarte, PayPal oder Kontobuchung, die Abbuchung erfolgt stets neutral und so für Dritte, die Zugriff auf die Bankdaten haben, verborgen. Denn auch Chaturbate weiß, dass sich nicht nur Singles unter den Nutzern befinden, sondern auch gern Herren, die abseits ihrer Beziehung den Spaß am Camsex suchen und auf der Site zur Genüge bekommen.

Die Damenwelt auf Chaturbate

Chaturbate bietet heiße Frauen en Masse – und für jede Vorliebe und jeden Geschmack. Vo jung und knackig, über die geile Milf bis hin zur reifen Lady, die genau weiß, wo der Schwanz hingehört und was den User antörnt – jeder wird fündig. Dabei stammen die meisten Camgirls aus dem englischsprachigen Raum, doch auch deutsche Babes lassen sich finden. Dazwischen herrscht Multikulti mit vielen Haut- un Sprachtypen. Welche Sprache im jeweiligen Chat angesagt ist, erfährt man leider erst nach dem Klick. Englisch, zumindest in Grundzügen ist daher von Vorteil, um den heißen Miezen auch zielsicher ansagen zu können, was man gern geboten hätte.

Beim Chat selbst gilt vor allem eines: Respekt. Auch wenn die heißen Girls durchaus dazu da sind, dem User zu geben was er möchte, sollte die Tonalität auf einem gewissen Niveau bleiben. Denn auch sexuelle Inhalte können durchaus freundlich und respektvoll entgegen gebracht werden.
Des weiteren ist ein Nein zu akzeptieren. Was der User zu sehen bekommt obliegt schlussendlich der heißen Lady vor der Linse. Ein weiterer Grund, nett zu der auserwählten Cam-Schnitte zu sein. Denn wer ficken will – auch beim Camen, muss freundlich sein.
Setzt das Benehmen doch komplett aus muss damit gerechnet werden, dass man aus der Chatsitzung geworfen wird.

Zuletzt sei erwähnt, dass auf Chaturbate durchaus auch Fetisch angeboten wird. Dabei erfüllen die scharfen Camdamen spezielle Wünsche jeglicher Art. Durch die fehlenden Kategorien und ohne Suchfunktion muss man allerdings intensiv suchen, um einen Chat zu finden, der auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Vom Camchat zum Realfuck?

Auch wenn es sich die meisten Wünschen, Realtreff mit einer der heißen Camsexbomben ist so gut wie unmöglich. Dies liegt vor allem daran, dass die zeige freudigen Ladies zum überwiegenden Teil aus dem amerikanischen Raum oder dem europäischen Ausland stammen. Zum Anderen machen die sexy Bitches keinen Hehl daraus, dass sie ausschließlich auf Camsex aus sind. Und den betreiben sie mit Spaß, wenig bis keinen Hemmungen und vollem Einsatz von Körper und Spielzeugen jeglicher Art.

Vor- und Nachteile von Chaturbate auf einen Blick

Nachteile

Als Kritik an der Site ist wohl hauptsächlich die sehr magere Suchfunktion zu erwähnen. Durch fehlende Schwerpunkte und Sortierung muss man, je nach eigenen Wünschen, lange und intensiv suchen, um einen passenden Camchat zu finden. Hinzukommt die fehlende Anfangsinfo in der Vorschau, die Aufschluss über die Sprache im jeweiligen Cam-Date gibt. So gestaltet sich der Fun auf der Site, besonders bei mangelnden Englischkenntnissen, schnell zur Dauersuche, die im schlimmsten Falle für mehr Abtörner als Geilheit und Fun sorgt.

Vorteile

Erste Vorteile ergeben sich schon bei der Anmeldung: Es geht schnell und unkompliziert. Zum Registrieren reicht die Angabe einer gültigen Mailadresse aus und schon kann es losgehen. Dabei ist es nicht notwendig und zwingend ein Abo abzuschließen oder das seiten spezifische Währungssystem zu nutzen. Der Basisaccount ist und bleibt kostenlos und sorgt sofort für heiße Klicks und geile voyeuristische Blicke in die Welt der heißen Cam-Bunnys.
Will man mehr erfolgt eine sichere und ebenfalls unkomplizierte Abrechnung für die Tokens, als Premiumuser genießt man schlussendlich alle Vorteile zum fairen Preis.
Dank verschiedener Boni können Tokens zusätzlich als Geschenk erhalten werden.

Chatrubate Tokens kostenlos geschenkt erhalten

Um Tokens zu erhalten kann zum Einen die Premiummitgliedschaft abgeschlossen werden. Hierbei werden bei Neuabschluss 200 Tokens als Geschenk bzw. Bonus zur Verfügung gestellt.
Wirbt man zusätzlich Mitglieder für die Site, werden ebenfalls Bonus-Tokens verbucht. Pro hinzugefügten Freund landen 10 Tokens auf dem Userkonto, die selbstredend für den nächsten, spritzigen Camspaß genutzt werden können.
Kennt man eine heiße Lady, eine Typ oder auch ein Paar, dass sich gern vor der Cam zeigt und somit als Model für die Camsite anheuern will, werden 500 Tokens vergeben. Diese werden aber erst dann gut geschrieben, wenn das betreffende scharfe Cam-Sexobjekt 20$ eingespielt hat.

Als Model zu Chaturbate

Will man selbst seine Vorzüge und geilen Neigungen vor Cam zeigen und somit die Haushaltskasse aufpolieren, kann man sich ebenfalls unkompliziert und einfach als Model anmelden.
Da auf der Site nach wie vor deutsche, geile Camer eher Mangelware sind, sind gute Quoten zu erzielen. Alles was man braucht ist eine Cam, Lust auf das heiße Spiel vor der Cam und eindeutigen Spaß dabei. Da die Site auch viele User im englischen Raum hat, ist die sichere Anwendung der Sprache natürlich von Vorteil.

Mit geilem Body, lüsternen Shows und paradereifen Maturbationsshows kam man hier gutes Taschengeld verdienen und dabei noch geile Leute treffen, die genauso scharf sind, wie man selbst.